Welche Arten von Reisebetten gibt es?

Arten von ReisebettenWie fast überall gibt es auch bei den Reisebetten verschiedene Arten, Modelle und Ausführungen.

Die verschiedenen Arten von Reisebetten werden inklusive Vor- und Nachteile im folgenden vorgestellt.

Arten von Reisebetten

Grundsätzlich gibt es keine festgeschriebenen Arten. Dennoch kann man in folgende Untergruppen unterscheiden:

Standard Reisebett

Ein Standard Reisebett ist das üblichste und am meisten genutzte Bett. Es zeichnen die typische Bett-Form und die Abmessungen von meist 120 x 60 cm aus (Länge x Breite) aus.

Standard Reisebetten lassen sich in aller Regeln nach gleichem Prinzip und mit wenigen Handgriffen schnell und einfach auf– und abbauen. Nach dem Abbau sind sie wesentlich kleiner und lassen sich kompakt und platzsparend bis zum nächsten Gebrauch aufbewahren.

Ein typisches Merkmal sind auch die an den Seiten befindlichen Netze oder Sichtfenster, die dir einen optimalen Sichtkontakt zu deinem Kind ermöglichen. Außerdem ist somit für eine ausreichende Luftzirkulation gesorgt, was gerade bei sommerlich warmen Temperaturen nicht zu unterschätzen ist.

Ein Standard Reisebett hat viele Vorteile, so kann man es z.B. problemlos transportieren, auf- und abbauen und gewährt dem Baby immer und überall ein gewohntes Bett. Das alles zu einem meist günstigen Preis.

Werbung

Luxus Reisebett

Luxus Reisebetten zeichnen sich besondern durch eine bessere Qualität und ein umfangreiches, im Lieferumfang und Preis enthaltenes Zubehör-Set aus.

Meist ist als Zubehör im Lieferumfang enthalten: Eine Wickelstation (nur für sehr kleine Baby geeignet), und eine Reisebett-Einhang, der das Schlafen sozusagen „im 2. Stock“ ermöglicht. Diese 2. Ebene erspart Mama und Papa tiefes Hinunterbeugen und deinem Baby, dass es ganz untern schlafen muss. Stellt man das Reisebett mit Einhang neben das Elternbett, hat jeder mit jedem Sichtkontakt. Das wirkt beruhigend für alle.

Manche Reisebetten haben auch noch einen Spielbogen mit Plüschspielzeug im Lieferumfang.

Eine Tragetasche, zum einfachen Transportieren des Reisebettes im zusammengebauten Zustand, sowie eine dünne Matratze sind meist bei alle Betten im Lieferumfang inklusive. Auch die Standard Reisebetten.

Luxus Reisebetten sind für alle die interessant, die überdurchschnittlich viel Reisen und unterwegs sind. Das umfangreiche Zubehör erleichtert dann den mobilen Alltag.

Leichte Reisebetten

Wie der Name schon vermuten lässt, zeichnen sich leichte Reisebetten durch ihr unterdurchschnittlich geringes Gewicht aus. Wiegt ein klassisches Standard Reisebett meist 10 bis 15 kg, ist ein leichtes Reisebett mit ca. 5 kg dagegen ein richtiges Fliegengewicht.

Das „leicht“ bezieht sich aber nicht ausschließlich auf das Gewicht. Auch beim Auf- und Abbau sind sie wirklich sehr einfach handelbar und in wenigen Sekunden aufgebaut.

Der Komfort, das geringe Gewicht und der simple Auf- und Abbau haben allerdings ihren Preis. Meist sind diese Art Reisebetten etwas teurer als z.B. die Standard-Modelle. Leichte Reisebetten sind für häufig reisende geeignet.

Reisebetten aus Holz

Aus Holz? Ja, es gibt sie tatsächlich: Reisebetten aus Holz. Wobei man hier fairer Weise erwähnen muss, dass sie in Punkto Auf- und Abbau recht kompliziert sind. Sie eignen sich eher als Beistellbett oder als Laufgitter.

Empfehlung für eine Art Reisebett

Eine konkrete Empfehlung kann man natürlich nicht geben. Schließlich hängt die Art des Reisebetts von den individuellen Vorstellungen und Bedürfnissen ab.

Dennoch kann man als eine Art Leitfaden und Anhaltspunkt folgende Punkte berücksichtigen:

Ein Standard Reisebett ist für gelegentlich Reisende ausreichend.

Ist man viel unterwegs und sehr oft auf das Reisebett angewiesen empfiehlt sich eher ein Luxus oder ein leichtes Reisebett.

Holz-Fanatiker können mit einem Reisebett aus Holz Vorlieb nehmen.